Snowflake ernennt Immuta zum Datensicherheitspartner des Jahres

 

Mit der integrierten Immuta Data Security Plattform bieten Immuta und Snowflake ihren gemeinsamen Kunden innerhalb der Snowflake Data Cloud Zugriffskontrolle und End-to-End-Sicherheit im Umgang mit Daten. Die Partnerschaft ermöglicht es, risikobehaftetes Nutzerverhalten zu erkennen und zeitgleich sensible Daten zu identifizieren und diese mit attributbasierten Richtlinien zu sichern.

 

“Der Umfang, in dem Unternehmen ihre Datennutzung heute ausweiten, macht es unerlässlich, diese Daten auch in großem Umfang zu schützen”, sagte Matthew Carroll, Mitbegründer und CEO von Immuta. “Wir haben unsere Produkt Roadmaps eng mit Snowflake haabgestimmt und arbeiten gemeinsam daran, die Sicherheit im Umgang mit Daten auf ein neues Level zu heben.”

 

“Wir freuen uns, Immuta als Snowflake Datensicherheitspartner des Jahres 2023 bekannt zu geben”, sagte Tarik Dwiek, Head of Technology Alliances bei Snowflake. “Die umfassende Plattform von Immuta ermöglicht es den Nutzern innerhalb unseres Snowflake-Ökosystems, Daten auf eine neue Art und Weise zu erschließen und so effiziente, datengetriebene Ergebnisse zu erzielen. Deshalb wollen wir auch in Zukunft unsere Partnerschaft weiter auszubauen.”

 

Mehr zur Partnerschaft von Immuta und Snowflake finden Sie hier.

 

***

 

Über Immuta

 

Immuta wurde 2015 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Boston, Massachusetts. Die hochmoderne Immuta Data Security Platform ermöglicht es Unternehmen, den Wert ihrer Cloud-Daten durch die Erkennung sensibler Daten sowie Zugriffskontrolle und Überwachung der Datenaktivität zu erschließen. Sie kann dabei nahtlos in die Cloud-Plattformen integriert werden, die die Unternehmen bereits nutzen. Mehr Informationen finden Sie unter imuta.com.

 

Pressekontakt

 

Lilly Sarisakal 

Tyto für Immuta

lilly.sarisakal@tytopr.com

+49 69 5060 753 41 

 

***