Das Spiel beginnt für die private Luftfahrt mit dem Start der Fußballsaison

1

 

Katar zieht alle Register und bietet im Vorfeld der Veranstaltung mehrere Freizeit- und Unterhaltungsangebote an. Schätzungen zufolge dürfte die Veranstaltung über eine Million Fußballfans aus aller Welt anziehen, die einen Beitrag von 17 Mrd. USD zur katarischen Wirtschaft leisten dürften.

 

Flüge aus den Nachbarländern – darunter die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman und Saudi-Arabien – sollen die Fans aus der Region ins Zentrum des Geschehens bringen. Dubai hat bereits die Eröffnung des ersten Fußballhotels auf der Palme – NH Dubai The Palm – angekündigt, das attraktive Bewirtungspakete und Spieltickets für Fußballfans anbieten wird.

 

Da Katar in unmittelbarer Nähe liegt, bereiten sich viele GKR-Staaten, darunter die Vereinigten Arabischen Emirate, Oman, Bahrain und Katar, darauf vor, den Anstieg des Fremdenverkehrs in diesem Jahr zu unterstützen. Kommerzielle Fluggesellschaften haben zusätzliche Flüge angekündigt, um mit der Nachfrage Schritt zu halten. Aber auch die privaten Chartergesellschaften wollen ein Stück vom Kuchen abhaben. Tatsächlich hat sich die private Luftfahrt zu einer wettbewerbsfähigen Option entwickelt, um Fans von überall auf der Welt ins Zentrum des Geschehens in Katar zu befördern, damit sie ihr Traumteam mit minimalen Verspätungen anfeuern können. Charteranbieter haben leichte Jets und kommerzielle Flugzeuge im Angebot, die kleine bis große Gruppen von 20 bis 100 Zuschauern zu den Spielen befördern können.

 

Bislang haben Privatjets Sportler und zahlreiche Fans zu den wichtigsten Sportereignissen der Welt befördert. So gilt der Super Bowl als das meistbesuchte Wochenende im weltweiten Privatjet-Kalender. Das prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt – Wimbledon – zieht viele Gäste an, die die Privatsphäre und Exklusivität eines Privatjets bevorzugen. Auch der Grand Prix von Abu Dhabi ist dafür bekannt, dass das Emirat zu Beginn des Sportspektakels ein hohes Aufkommen an Privatjets verzeichnet.

 

Was macht die private Luftfahrt zu einer so attraktiven Alternative? Es ist die Verlockung der ultimativen Bequemlichkeit und Flexibilität. Auch wenn die Preise für Privatjets für die meisten nach wie vor hoch sind, dienten sie als Lösung für Reisen während der Pandemie.

 

Dies hat die Aussicht auf Privatflüge für viele Fluggäste, die früher Business- oder First-Class-Reisende auf kommerziellen Flügen waren, realistischer gemacht, so dass sie nun auf private Charterflüge umgestiegen sind.

 

Der Privatflugverkehr ist auch eine großartige Gelegenheit für Unternehmen, die ihre vermögenden Firmenkunden mit einem exklusiveren Erlebnis bei einem großen Spiel unterhalten und beeindrucken wollen. Im Vergleich zu den langwierigen Prozessen bei kommerziellen Flügen können die Gäste die Vorteile einer schnelleren Sicherheitsabfertigung, Zollabfertigung und anderer Formalitäten nutzen. Außerdem genießen sie die Vorteile eines eigenen Terminals für Privatflüge und die relativ kurze Entfernung zwischen dem FBO und dem Flugzeug – alles große Anreize auf dem Weg zu einem spannenden Spiel.

 

Der wohl größte Anreiz für Privatflüge ist die Exklusivität und Privatsphäre, die sie bieten, insbesondere in Zeiten erhöhter Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen nach der Pandemie. Die Gäste können mit einer kleinen Gruppe von Personen reisen, was unnötige Interaktionen minimiert und überfüllte Flughäfen ganz vermeidet. Viele Gäste schätzen auch die Tatsache, dass sie zusätzlich zu einem maßgeschneiderten Erlebnis an Bord individuelle Mahlzeiten erhalten können, die ihren Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Das bedeutet, dass sie auch auf langen Reisen nicht auf Komfort und Bequemlichkeit verzichten müssen.

 

Mittlerweile werden private Charterflüge immer mehr aufgerüstet, um Wünsche zu erfüllen – sei es spezielle Unterhaltung für begleitende Kinder, die Mitnahme von Haustieren an Bord oder die Berücksichtigung besonderer Ernährungsbedürfnisse. Es ist also leicht zu verstehen, warum sie bei hochvermögenden Personen (HNWI), die komfortabel und luxuriös zu großen Sportereignissen reisen möchten, so beliebt sind.

 

Es wird erwartet, dass über eine Million Menschen nach Katar reisen werden, um die Sportveranstaltungen 28 Tage lang live zu verfolgen. Für regionale und internationale Chartergesellschaften bieten sich daher zahlreiche Gelegenheiten, von einem Publikum zu profitieren, das auf der Suche nach maßgeschneiderten Dienstleistungen ist.

 

Laut dem Knight Frank Wealth Report 2021 stieg die Zahl der weltweiten ultra-hochvermögenden Privatpersonen (UHNWI) im Jahr 2021 um 9,3 %. Der Bericht prognostiziert auch einen 25-prozentigen Anstieg der ultra-hochvermögenden Personen (mit einem Privatvermögen von mehr als 30 Millionen Dollar) im Nahen Osten bis 2025. Viele dieser Sportfans werden davon träumen, in der VIP-Loge zu sitzen und ihr Traumteam anzufeuern. Hier bietet sich eine echte Chance für die private Luftfahrt, dies für Fußballfans Wirklichkeit werden zu lassen.

 

Delta World Charter bietet Vollcharter von Privatjets für kleine Gruppen von bis zu 18 Personen oder kommerzielle Charterflüge für bis zu 190 Passagiere.

 

Wir sind 24/7/365 per E-Mail erreichbar unter jet@dwc.aero oder telefonisch unter +9714 8879550

 

Über Delta World Charter

 

Das führende Flugzeugcharterunternehmen Delta World Charter bietet maßgeschneiderte Lösungen für Privatjets, Geschäftsflüge oder Gruppenreisen, Fracht- und kommerzielle Flugzeugcharter, Leasing und Handel. Ob es darum geht, private Gäste oder Geschäftspartner zu unterhalten, eine exklusive Reise zu planen oder einen Frachtflug zu chartern, damit eine wichtige Lieferung rechtzeitig und innerhalb des gesetzlichen Rahmens erfolgt, Delta World Charter bietet professionelle Flugzeugcharteroptionen. Das Unternehmen bietet maßgeschneiderte Lösungen, die den Anforderungen und Präferenzen der Kunden entsprechen – sei es eine preisgünstige Lösung, der neueste Charter, die schnellste Alternative für eine ungeplante Situation, wie z. B. ein Notrückzug oder ein Rückführungsflug. Delta World Charter hat seinen Hauptsitz in Dubai und bietet seinen Kunden durch die große Reichweite und das globale Netzwerk von Flugzeugen Zugang zu über 60.000 Flugzeugen.